Die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) und ihre Mitglieder luden im Rahmen des Reeperbahn Festivals zum dritten Mal ins sogenannte Hamburg Haus. Dort trafen sich Fachbesucher und Festivalpublikum bei Empfängen, Workshops, Paneldiskussionen und Konzerten.