Die Gesellschaft zur Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR) hat vor dem Landgericht Hamburg ein Urteil gegen Cargo Records erstritten, bei dem es um einen Auskunftsanspruch über die Einnahmen aus einer Live-CD/DVD von Limp Bizkit geht.