„Skins“, das posthum veröffentlichte Album des im Juni erschossenen Rappers XXXTentacion, geht in den US-Longplaycharts an die Spitze – knapp vor dem Tabellenführer der Vorwoche, „Championships“ von Meek Mill. Michael Bublés „Christmas“ klettert auf drei.