Schon zum achten Mal verwandelt sich das Alpincenter in Wittenburg zum Austragungsort des Snowbeat 2019 Festivals. Die Skihalle im Westen Mecklenburg-Vorpommerns bekommt fünf Floors für fünf verschiedene Musikstyles. Auf der Mainstage feiert ein Enfenterible seine Premiere, der 2018 wohl einige der bleibendsten aber aber auch streitbarsten Festival-Eindrucke hinterlassen hat: Savatore Ganacci. Hat er mit seiner Musikauswahl ein feines Gespür beim Tomorrowland 2018 bewiesen, sorgten seine Liegestütz-, Tanz- oder Schlafeinlagen doch eher für unglaubwürdiges Staunen oder Stirnrunzeln. Ob er auch die Snowbeat Mainstage für skurrile Performances nutzt, sollte jeder selbst feststellen.

Natürlich darf mit Gestört aber GeiL, bestehend aus den beiden Erfurter DJs Nico Wendel und Marcel Stephan alias Spike*D nicht fehlen. Ihre melodischen House-Produktionen wie „Unter meiner Haut“ mit den Vocals von Wincent Weiss, „Ich & Du“ mit Sebastian Hämer oder ihre Single „Wohin willst du“ mit Lea werden die Herzen im Alpincenter erwärmen.

Quelle: Berlinièros