Am 14. 6. erscheint Madonnas vierzehntes Studioalbum „Madame X“. Nach Medellín mit Reggaeton-Sänger Maluma hat die Queen of Pop mit „I Rise“ nun die zweite neue Single veröffentlicht – die versetzt uns musikalisch nicht wesentlich mehr in Ekstase, dafür wartet die Sängerin mit zeitgemäßer politischer Botschaft auf: „Ich habe ‘I Rise’ geschrieben, um all den marginalisierten Menschen, die das Gefühl haben, nicht gehört zu werden, eine Stimme zu geben“, sagt Madonna über den Song. „2019 ist das Jahr von 50 Jahren Pride, und ich hoffe, dass dieser Song alle Menschen dazu ermutigt, sie selbst zu sein, ihre Meinung zu sagen und sich selbst zu lieben.“ Passend dazu wird Madonnas Engagement für die LGBTQI-Community am 4. 5. im Rahmen der GLAAD MEDIA AWARDS mit dem Advocate for Change Award honoriert. Bevor dann Mitte Juni das Album erscheint, wird es noch drei weitere Singles zu hören geben – am 10. 5. „Crave“ feat. Swae Lee, am 17. 5. „Future“ feat. Quavo und am 7. 6. schließlich „Dark Ballet“. Die Featuregäste lassen schon mal vermuten, dass auch Trap nicht spurlos an Madonna vorbeigegangen ist.

Der Beitrag Madonna: Neue Single „I Rise“ erschien zuerst auf kulturnews.de