Inzwischen haben viele Videotheken ihre Pforten geschlossen, dafür läuft es für virtuelle Streaminganbieter fantastisch. „Burning Series“ ist nur einer von ihnen. Aber ist die Nutzung solch kostenfreier Websites überhaupt legal?

Eine der schönen Seiten des Internets ist die mit ihm gewonnene Möglichkeit, sich nicht nur an einer Vielzahl von Informationen, sondern außerdem aus einer schier unendlichen Menge an Content sämtlicher Genres und Medientypen bedienen zu können. Gerade was den Zugriff auf Musik und Filme betrifft, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einiges getan. Fast vergessen…