Seit 2016 sorgte das Artenschutzabkommen CITES für Probleme bei Musikalienhändlern, aber auch bei tourenden Musikern. Einige Holzarten kamen auf die Liste, was Verkaufs- und Exportbestimmungen mit sich brachte. Eine CITES-Konferenz hat nun eine Ausnahmeregelung beschlossen.