Er ist ja mehr so von der stillen Sorte, der Weltmeister und viermalige Gewinner der Champions League: Toni Kroos. Die Dokumentation „Kroos“ folgt ihm von seinem Geburtsort Greifswald bis nach Madrid und zum WM-Finale in Rio – aber auch zu den Stätten seiner größten Niederlagen, wie dem verlorenen Champions-League-Endspiel 2012 in München und dem desaströsen Ausscheiden bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Der Film kommt so dem rampenlichtscheuen Menschen Toni Kroos ein wenig näher.

Diesen Donnerstag kommt der Film ins Kino. Auf kulturmovies.de gibt es alle Vorstellungen für diejenigen, die sich schon mal Tickets sichern wollen.

Der Beitrag Fußballer Toni Kroos kommt mit eigener Doku ins Kino erschien zuerst auf kulturnews.de