Der Aston Martin! Der Schleudersitz! Der Laserstrahl! Fort Knox! 1964 eroberte James Bond seinen Platz in der Popkultur

Es sollte erst sein dritter „Bond“-Film werden, aber Hauptdarsteller Sean Connery hatte bereits keine Lust mehr auf diesen Geheimagenten, mehrere Drehbuchfassungen hatte er schon abgelehnt. Er hielt den besten Mann ihrer Majestät für einen Sexisten, womit er Recht hatte, und war genervt von den ewig gleichen Sprüchen des Martini-Trinkers. Zum Glück ließ der Schotte sich…