Prince

Prince war ein Workaholic. Da war es nicht immer leicht, hinterher zu kommen. MUSIKEXPRESS-Redakteur Albert Koch hatte daher schon zu Prince‘ Lebzeiten versucht, diesen Ausnahmekünstler möglichst kompakt zu charakterisieren – und ist auf diese 11 Punkte gekommen.

1 Prince heißt wirklich so. Er wurde am 7. Juni 1958 als Prince Rogers Nelson in Minneapolis geboren und nach dem Prince Rogers Trio benannt, der Jazzband, in der sein Vater John L. Nelson Piano spielte und seine Mutter Mattie Shaw Sängerin war. 2 Man kennt ihn unter verschiedenen Namen. In seiner kreativen Hochzeit in…