Du möchtest Dir Deckenlautsprecher kaufen? Tongenuss erklärt Dir, worauf Du achten solltest und welche Vor- bzw. Nachteile diese Bauform bietet.

Nutze das Inhaltsverzeichnis, um direkt zum passenden Abschnitt zu springen.

Überblick

Eine bedeutende Eigenschaft ist die vielfältige Nutzung der Deckenlautsprecher. Sie finden sich hauptsächlich im Indoorbereich wie Restaurantbereich, Geschäft, Wohnzimmer, Küche, Bad oder Sauna.

Deckenlautsprecher werden ohne große Aufwendung einfach in die Decke integriert. Für jeden Raum gibt es die richtigen Deckenlautsprecher hinsichtlich Leistung, Größe und Klangqualität. Zahlreiche Modelle verfügen über eine Eignung für Feuchträume.

Bei vielen Anwendern sind heutzutage Radio und Streaming-Dienste unabdingbar. Für eine gute Klangqualität sind edle Lautsprecher ohne eine komplette Hi-Fi Anlage erforderlich. Kabellose Varianten werden insbesondere beim Smarthome- und Multiroom-Prinzip bevorzugt.

  • Einbau in der Decke
  • Überwiegend als 2-Wege-System erhältlich
  • Meist runde Formation
  • Koaxiale Anordnung der Hoch-, Tief oder Mitteltöner
  • Perfekt für den gewerblichen Gebrauch

Vorteile

  • Viel weniger Platz als beim klassischen Lautsprecher erforderlich
  • Sämtliche Räume sind nutzbar

Nachteile

  • Modelle mit edler Klangqualität sind in der Anschaffung oftmals teurer

Unterschiede

Der Handel offeriert unterschiedliche Ausführungen. Das 2-Wege-System überzeugt durch einen besseren Klang gegenüber dem 1-Wege-System. Eine sehr große Auswahl besteht in Hinsicht auf Design, Form und Farbe. Modelle in Weiß sind deutlich unauffälliger und eignen sich meist perfekt um Sie unauffällig in der Deckenkonstruktion einzubinden.

Hinsichtlich der Form werden runde oder rechteckige Deckenlautsprecher angeboten. Spezielle Modelle eignen sich für Feuchträume, Bad, Dampfbad oder Sauna und besitzen eine besondere Kennzeichnung. Deckenlautsprecher werden in unterschiedlichen Gehäusematerialien (Kunststoff oder Metall) angeboten.

Worauf musst Du beim Kauf von Deckenlautsprechern achten?

Bevor Du beabsichtigst, einen Deckenlautsprecher zu kaufen, musst Du ein paar Dinge berücksichtigen. Dadurch ermittelst Du den richtigen Lautsprecher für Deine Bedürfnisse.

Klangqualität

Der Sound ist bei Deckenlautsprechern von großer Bedeutung. Richtest Dein Augenmerk hauptsächlich auf die Klangqualität, achte auch auf eine edle Audiohardware und auf die Ausgangsleistung. Du kannst den Sound mit einem zusätzlichen Subwoofer stark unterstützen.

Optik

Bevorzugst Du ein modernes und elegantes Aussehen, werden die technischen Eigenschaften zweitrangig. Neben schwarzen Varianten werden besonders weiße Deckenlautsprecher favorisiert.

Einsatzort

Für die Nutzung in der Küche und im Bad ist ein Schutz gegen Feuchtigkeit und Hitzebeständigkeit sehr wichtig. Hier hält der Handel Feuchtraum-Lautsprecher bereit. Die sensible Technologie wird durch imprägnierte Membranen des Lautsprechers permanent vor einer hohen Luftfeuchtigkeit geschützt. Modelle mit der Auszeichnung „International Protection Code“ besitzen einen Schutz gegen Spritzwasser. Falls Wasser eindringen sollte, werden an der Technik keine Schäden verursacht. Selbstverständlich ist dies vom Schutzgrad abhängig.

Diese IP-Codes beschreiben, wie viel Wasser in den Deckenlautsprecher dringen kann, ohne das technische Beeinträchtigungen entstehen. Mit höherer Zahl steigt der Schutz.

Der Einsatz bestimmt auch die Größe des Deckenlautsprechers. Du solltest außerdem auf die Außen- und Innenmaße sowie die Einbautiefe achten. Besonders wichtig, falls Du einen Deckenlautsprecher mit einer minimalen Einbautiefe benötigst.

Anschlüsse

Bei der Selektion der Anschlüsse für einen Deckenlautsprecher kannst Du Dich für Deine bevorzugte Variante entscheiden. Zur Auswahl stehen eine Funkverbindung oder eine kabelgebundene Lösung bereit.

Preis

Die Preisgestaltung ist ein bedeutendes Thema. Legst Du großen Wert auf die Qualität des Klangs, musst Du Dein Budget etwas erhöhen, es bietet sich an besonders auf die Soundqualität zu achten.