Du möchtest Dir Aktivlautsprecher kaufen? Tongenuss erklÀrt Dir, welche Aspekte Du beachten solltest.

Nutze das Inhaltsverzeichnis, um direkt zum passenden Abschnitt zu springen.

Was sind Aktivlautsprecher?

Aktivlautsprecher besitzen Boxen mit aktiver Frequenzweiche und einem integrierten VerstĂ€rker. Gleichzeitig werden Aktivlautsprecher offeriert, die einen VerstĂ€rker vorweisen, jedoch ĂŒber keine elektronische Frequenzweiche verfĂŒgen. Einen außenstehenden VerstĂ€rker sparst Du in beiden FĂ€llen, allerdings verfĂŒgen „echte“ Aktivlautsprecher ĂŒber zahlreiche Vorteile.

Die Funktionsweise

Aktivlautsprecher mit oder ohne Weiche fĂŒhren ein Schattendasein. Jedenfalls im Hi-Fi Bereich, da hier passive Lautsprecher mit einer Ansteuerung von externen VerstĂ€rkern vorherrschen. Das Signal des außenstehenden VerstĂ€rkers wird zu passiven Frequenzweiche weitergeleitet, die aus WiderstĂ€nden, Spulen, Kondensatoren und weiteren Bauteilen bestehen.

Das breitbandige Signal wird durch die Weiche in unterschiedliche Frequenzbereiche aufgeteilt und sendet es zu den Treibern. FĂŒr die Trennung des verstĂ€rkten Signals sind starke WiderstĂ€nde notwendig.

Das Signal wird durch die WiderstĂ€nde verschlechtert. Sie sind Verursacher fĂŒr Phasenverschiebungen und minimieren den DĂ€mpfungsfaktor. Dieser sagt aus, wie prĂ€zise der VerstĂ€rker die Membranbewegung kontrolliert.

Bei einem zu geringem DÀmpfungsfaktor sind bereits Verzerrungen abzusehen.

Bei aktiven Lautsprechern mit elektronischer Frequenzweiche ist es andersherum. Hier erfolgt die Aufteilung und anschließend die VerstĂ€rkung des Signals.

Vor- und Nachteile der Aktiv Lautsprecher

Echte Aktivlautsprecher besitzen einen höheren DÀmpfungsfaktor als Boxen mit passiven Weichen hinter dem LeistungsverstÀrker.

Die Membranbewegungen können genauer gesteuert werden. Das Chassis ist mit einem eigenen VerstÀrker verbunden und dadurch ist ein erhöhter DÀmpfungsfaktor vorhanden.

Mit aktiven Frequenzweichen sind Anpassungen der Pegel und zeitliche AbÀnderungen zwischen den Chassis und eine prÀzise Anhebung im Frequenzbereich einfacher zu verwirklichen.

Oftmals findest Du Ortsfilter fĂŒr die Ausgleichung der KlangverĂ€nderungen hinsichtlich des Raumes und ihrer Aufstellung.

VerfĂŒgt der VerstĂ€rker ĂŒber keine aktive Weiche, wie insbesondere bei Mini-Lautsprechern, erhĂ€ltst Du keinen Profit von den genannten Pluspunkten.

Der grĂ¶ĂŸte Nachteil insbesondere bei Modellen mit aktiver Frequenzweiche ist die Erkenntnis, Aktiv Lautsprecher sind hochpreisiger als passive Boxen.

HierfĂŒr sparst Du einen gesonderten VerstĂ€rker und die Ausgaben werden oftmals abgeschwĂ€cht.

Vorteile

  • eine oder mehrere Endstufen sind eingebaut
  • es ist kein getrennter VerstĂ€rker notwendig
  • genaue und klare Klangdynamik
  • technische Abstimmung nicht erforderlich
  • Eingangsignale werden ohne Verlust verarbeitet
  • automatische Trennung der Eingangssignale in diverse Tonfrequenzen
  • flexible Optionen eines Einsatzes

Nachteile

  • höherer Preis
  • Stromanschluss ist erforderlich
  • Austausch einzelner Bausteine nicht realisierbar
  • bei Defekten ist ein Austausch der kompletten Aktivlautsprecher notwendig

Unterschiedliche Typen

  • Kabelgebundene Aktivlautsprecher
  • Funk Aktivlautsprecher
  • WLAN Aktivlautsprecher
  • Bluetooth Aktivlautsprecher

Kabelgebundene Aktivlautsprecher

Klassischerweise werden aktive Lautsprecher durch ein Kabel mit der Audioquelle verbunden. HierfĂŒr kommen Klinke, Mini-Klinke oder Cinch-AnschlĂŒĂŸe zum Einsatz. Aktive Lautsprecher werden durch den Klinken oder Mini-Klinkenanschluss mit Smartphones, TV-GerĂ€ten, MP3-Player und Spielekonsolen verbunden.

Funk Aktivlautsprecher

Die Verbindung erfolgt ĂŒber ein Funksignal zwischen der Funkbasis der WiedergabegerĂ€tes und der Aktivbox. Die Reichweite betrĂ€gt etwa 50 bis 100 Meter und fĂŒr die Übertragung wird meistens das 2,4-Gigahertz-Band genutzt.

WLAN Aktivlautsprecher

Das Modul fĂŒr die Übertragung ist bereits eingebaut. Voraussetzung fĂŒr den Gebrauch ist jedoch die WLAN-FĂ€higkeit der Wiedergabequelle. Ebenfalls eignen sich Aktivboxen mit WLAN fĂŒr den Outdoorbreich.

Bluetooth Aktivlautsprecher

Mobile Aktivlautsprecher besitzen oftmals ein Bluetooth-Modul und können dadurch einfach mit einem entsprechendem PC, Smartphone oder Tablet-PC verknĂŒpft werden. Die Reichweite ist deutlich geringer als bei Funk oder WLAN Systemen.