„Is God a DJ?“: Wir haben mit Robert Hood einen Techno-Gottesdienst gefeiert
Kein LSD im Weihwasser: DJ und „Minister of God’s Word“ Robert Hood lud am vergangenen Wochenende zum „Techno-Prayer“ in der Kreuzberger St.-Thomas-Kirche – und bewies, dass das Tor zur Seele auch in den Beinen liegen kann.Über die Verbindung von Techno und Religion ist schon viel geschrieben worden. Nicht umsonst werden ... mehr lesen
gefunden auf / Quelle: musikexpress.deveröffentlicht am 13.11.2018By Laura Aha