Brian May spricht nach Bryan-Singer-Debatte von Mobbing
Nachdem der Queen-Gitarrist den Regisseur von „Bohemian Rhapsody“ scheinbar vor Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs verteidigt hatte, tobte der Shitstorm im Netz. Das ging nicht spurlos an dem Musiker vorüber. Brian May hat angekündigt, sich in Zukunft in den sozialen Medien mehr zurückzuhalten. Das sagte der Musiker in einem Instagram-Video, das ... mehr lesen
gefunden auf / Quelle: rollingstone.deveröffentlicht am 31.01.2019By Rolling Stone